Förderungshinweise

Die ITM-DSGVO GmbH hat sich auf die rechtssichere Umsetzung der umfangreichen DSGVO-Richtlinien für kleinere, mittlere und große Unternehmen spezialisiert und bietet ein umfangreiches Beratungsangebot - Betreuung und Umsetzung - maßgeschneidert für jedes Unternehmen an.

Auf Grund unserer Qualifikation, Fachkunde und der zertifizierten Berater, sind die Leistungen der ITM GmbH über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) förderungsfähig. Die ITM ist beim BAFA als Berater gelistet, somit besteht die Möglichkeit für Unternehmen einen Antrag auf Beratungszuschuss zu stellen.

Das BAFA ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Diese ist zuständig für die Förderung von Unternehmensberatungen junger, aber auch etablierter Unternehmen. Durch einen Antrag können Unternehmen einen Zuschuss zu den Kosten beantragen, die durch die Inanspruchnahme einer Beratung, wie z.B. der DSGVO-Richtlinien, entstehen. Die dafür vom BMWi bereitgestellten Fördermittel für Unternehmen sollen dazu beitragen, die Bereitschaft und Notwendigkeit professioneller Beratungen zum Datenschutz in Anspruch zu nehmen.

Folgende Unternehmen sind antragsberechtig:

• Jungunternehmen: Nicht länger als zwei Jahre am Markt
• Bestandsunternehmen: Ab dem dritten Jahr nach der Gründung
• Unternehmen in Schwierigkeiten: In schwieriger wirtschaftlicher Situation

Voraussetzung

Der Sitz des Unternehmens muss innerhalb Deutschlands liegen. Darüber hinaus muss das Unternehmen der EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen entsprechen, also weniger als 250 Mitarbeiter und bis 50 Mio € Umsatz.

Ausgeschlossen von der Förderung sind:

• Unternehmen und Angehörige freier Berufe, die in den Bereichen Unternehmens-, Wirtschafts- oder Steuerberatung, Rechtswesen oder Insolvenzverwaltung oder in ähnlicher Weise beraten oder schulen.

• Unternehmen, die sich im Insolvenzverfahren befinden oder die Voraussetzungen zur Eröffnung erfüllen.

• Unternehmen, die in einem Beteiligungsverhältnis zu Religionsgemeinschaften, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder zu deren Eigenbetriebe stehen.

• Gemeinnützige Unternehmen und gemeinnützige Vereine sowie Stiftungen.

• Unternehmen, die Beratungen von Unternehmen, z.B. Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärerzeugung, der Fischerei und Aquakultur oder zu Inhalten, die gemäß Artikel 1 Absatz der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 ausgeschlossen sind, haben ebenfalls keine Antragsberechtigung.

Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses zu den tatsächlich entstandenen Beratungskosten. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach den maximal förderfähigen Beratungskosten sowie dem Standort des Unternehmens.

Der Fördersatz beträgt:

• 80% in den neuen Bundesländern (ohne Berlin und ohne Region Leipzig)

• 60% in der Region Lüneburg

• 50% in den sonstigen Regionen

• 90% für „Unternehmen in Schwierigkeiten“

Förderung DSGVO

Jungunternehmen sowie Unternehmen, die sich aktuell in Schwierigkeiten befinden, müssen vor Antragstellung ein Beratungsgespräch mit einem Regionalpartner des BAFA führen. Bestandsunternehmen sind dazu nicht verpflichtet. Die Teilnahme an solch einem Beratungsgespräch ist kostenlos. Die Entscheidung über die Beantragung erfolgt in den meisten Fällen in wenigen Tagen.

Förderung DSGVO

Gerne unterstützen die Experten der ITM-DSGVO bei der Antragsstellung. (Es besteht aber kein Rechtsanspruch auf die Förderung gegenüber der ITM-DSGVO.).

Die Unterzeichnung eines Beratungsvertrags mit der ITM-DSGVO bzw. der Beginn der Beratung darf erst nach Erhalt der BAFA-Bescheinigung über die grundsätzliche Förderungsfähigkeit erfolgen.

 


Kontakt

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!


Anrede
Vorname*
Name*
E-Mail*
Telefon
Text
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
Ich bin mit einer telefonischen Kontaktaufnahme bezuüglich meiner Anfrage einverstanden. Diese Einverständniserklärung kann ich jederzeit schriftlich widerrufen.
  SPAM Schutz: Bitte klicken "Ich bin kein Roboter"

Mit dem Versenden dieses Kontaktformulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen, willige in die Verarbeitung meiner Daten zu oben von mir genanntem Zweck ein und nehme zur Kenntnis, dass ich diese Einwilligung jederzeit per Post oder per E-Mail an info@itm-dsgvo.de widerrufen kann.